Kooperationen

KISS

Seit dem Schuljahr 2020/2021 findet eine Kooperation mit der Kindersportschule Ostfildern statt. Wir sind davon überzeugt, dass durch das vielfältige Angebot sowie die große sportliche Erfahrung im motorischen, sozialen als auch kognitiven Bereichder KiSS alle Schüler:innen der Schule im Park profitieren werden.

Aktuell ist in den Stundenplan der Klassenstufe 1, eine zusätzliche Sportstunde integriert. Unser langfristiges Ziel ist es, für alle Klassen eine vierte Sportsunde anbieten zu können.

Dies ist jedoch nur mit finanzieller Unterstützung möglich. Wenn Sie uns hierbei unterstützen möchten, können Sie sich jederzeit an das Sekretariat wenden.

Streicherklassen

Die Streicherklasse ist eine Kooperation mit der Musikschule Ostfildern, die es schon seit vielen Jahre an der Schule im Park gibt. Schüler/-innen der 2. Klassen haben die Möglichkeit, ein Schuljahr lang ein Streichinstrument zu erlernen. Sie spielen ihr Instrument von Anfang an gemeinsam in kleinen Gruppen.  Pro Woche gibt es zwei Unterrichtsstunden vor oder nach dem regulären Stundenplan. Je nach Gruppengröße von 15 - 20 Schüler/-innen wird der Unterricht von ein bis zwei Instrumentallehrern der Musikschule Ostfildern erteilt. Es werden alle Streichinstrumente angeboten: Geige, Bratsche, Cello und Kontrabass. Vorab findet eine ausführliche Beratung statt, welches Streichinstrument erlernt werden kann.

Die Teilnahme an der Streicherklasse kostet 54 Euro pro Monat (Stand Schuljahr 2020/21). In dieser Gebühr ist die Instrumentenmiete, das Honorar für die Lehrkräfte der Musikschule, Noten und Zubehör enthalten. Für Kinder, die den Kontrabass erlernen möchten, wird ein Leihinstrument für das Üben Zuhause und ein Leihinstrument in der Schule bereitgestellt.

Die Musikschule Ostfildern hat ein kurzes Video zu der Streicherklasse an der Schule im Park gedreht, das unter folgendem Link angeschaut werden kann:

https://youtu.be/7wHkPyLlsEs oder unter www.musikschule-ostfildern.de

Kooperation mit dem Samariterstift im Nachbarschaftshaus

Seit beinahe 6 Jahren pflegen die Schule im Park und das Samariterstift im Nachbarschaftshaus eine für beide Seiten sehr bereichernde Kooperation:

Jedes Schuljahr besuchen Kinder einer dritten Klasse einmal wöchentlich und in Begleitung der Schulsozialarbeiterin eine Hausgemeinschaft, um mit den Bewohner:innen gemeinsam zu basteln, zu singen oder gegenseitig Geschichten und Erlebnisse auszutauschen. Besonders spannend wird es für die Schüler:innen dabei immer, wenn darüber berichtet wird, wie Kindheit in der Vergangenheit ausgesehen hat. Sowohl für die Kinder als auch für die Senior:innen entstehen dabei ganz besondere Momente der Begegnung, die das gegenseitige generationenübergreifende Verständnis nachhaltig beeinflussen und fördern.

Ebenfalls im Nachbarschaftshaus befindet sich die Tagespflege Ostfildern. In Kooperation mit der Musikschule findet hier einmal wöchentlich das Projekt „ 80+8“ statt, bei dem Kinder der SIP, wiederum begleitet von der Schulsozialarbeiterin, gemeinsam mit den Gästen der Tagespflege mit viel Freude und Elan singen und musizieren.

Streuobstwiesen

Entlang der Schwäbischen Alb liegt die größte Streuobstlandschaft Mitteleuropas. Diese ist nicht nur die Heimat unzähliger Tier- und Pflanzenarten, sondern auch Ursprung regionaler Qualitätsprodukte und Erholungsraum für uns Menschen. Diesen außergewöhnlichen Lebensraum wollen wir auch unseren Schülern und Schülerinnen näherbringen.

Deshalb findet in unseren dritten Klassen jedes Jahr das Projekt „Streuobstwiese“ statt. An mehreren Terminen über das ganze Schuljahr verteilt kommt ein ausgebildeter Streuobst-Pädagoge oder eine ausgebildete Streuobst-Pädagogin zu uns an die Schule. Nach einer kurzen Einführung geht es dann auf die naheliegende Streuobstwiese wo ein eigener Klassenbaum gepflanzt wird. Während wir das Schuljahr über bei Wind und Wetter u.a. Tiere und Insekten beobachten, ein Insektenhotel bauen oder Apfelringe herstellen, erfolgt das Highlight zum Ende des Projektjahres: Apfelsaft aus den selbst gesammelten Äpfeln pressen und natürlich auch direkt probieren. Das ist nicht nur lecker, sondern macht auch viel Spaß.