Herzlich Willkommen an der Schule im Park

Start ins Schuljahr 2024/2025

Das neue Schuljahr beginnt für die Stufen zwei bis vier am Montag, 9.9.2024 um 8.30 Uhr. Unterrichtsende ist um 11.05 Uhr.

Wir möchten das neue Schuljahr gemeinsam beginnen und treffen uns mit allen Schüler:innen der Stufen 2-4 am Dienstag, 10.9.2024 während der Unterrichtszeit zur Schulversammlung mit dem Thema „Meine Wünsche für diesesSchuljahr“. Im Anschluss findet ein Mini-Gottesdienst der evangelischen Pfarrerin Frau Hahnfeldt statt. Wir freuen uns,wenn alle Kinder, unabhängig ihrer Religion, teilnehmen.

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Kind am Gottesdienst teilnimmt, geben Sie der Klassenlehrkraft bitte bis zum erstenSchultag schriftlich Bescheid. Ihr Kind wird dann in der Schule betreut.

Tag der Sportwettbewerbe auf den Talwiesen

Am 18. Juni fanden bei bestem Wetter die diesjährigen Sportwettbewerbe auf den Talwiesen statt. Die komplette Schule im Park machte sich pünktlich um 8 Uhr auf den Weg zum Sportplatz. Nach einem gemeinsamen Aufwärmprogramm und der damit verbundenen sportlichen Aktivierung gab es für die Klassenstufen 1 & 2 und 3 & 4 jeweils unterschiedliche Stationen.

Die Klassenstufen 1 und 2 betätigten sich sportlich beim Wendesprint mit Hindernissen, Ringe hüpfen und Schlagwurf. Die Disziplinen der Klassenstufe 3 und 4 waren Weitsprung, Weitwurf und 50m Lauf. Klein und Groß hatten eine menge Spaß bei diesem tollen sportlichen Ereignis.

Zum Abschluss fand ein kleiner Wettbewerb im Weitwurf zwischen Eltern, Lehrer:innen, Hortmitarbeiter:innen und KiSS-Sport Lehrern statt. Dem Abschluss wurde noch eine Krone aufgesetzt, als der Förderverein der Schule im Park mit einer Eis-Überraschung für alle Anwesenden um die Ecke kam! Die Abkühlung zauberte vielen ein Lächeln ins Gesicht! Vielen Dank an den Förderverein der Schule im Park und das Kaufland Ostfildern, das einen Teil der riesigen Eisration gespendet hat.

Auch ein herzliches Dankeschön an das Orga-Team der Schule im Park und an alle begleitenden Eltern und die Hortmitarbeiter:innen für Ihre Unterstützung. Ohne Sie wäre eine solche Veranstaltung kaum möglich! 

Sportparcours für die zukünftigen Erstklässler*innen an der Schule im Park

Am Dienstag freuten wir uns in der Schule im Park sehr darauf, alle unsere zukünftigen Erstklässler*innen sowie die Kinder der Grundschulförderklasse zu einem weiteren Besuch bei uns begrüßen zu dürfen. Im Rahmen der Kindergartenkooperation fand in dieser Woche unser Sportparcours statt.  An 13 Stationen durften die 83 Kinder ihr sportliches Geschick beweisen und zeigten große Freude an den unterschiedlichen Bewegungs- und Spielangeboten. Begleitet wurden die Gruppen von einigen unserer Drittklässler*innen, welche den Kindern an den einzelnen Stationen helfend zur Seite standen.

Ganz herzlich möchten wir uns bei Pascal von der Kindersportschule Ostfildern für die tatkräftige Unterstützung bedanken. Ebenso gilt ein großer Dank der Sportfachschaft der Schule im Park. Deren Einsatz hat die Umsetzung der Sportaktion erst möglich gemacht!

Wir freuen uns alle sehr unsere zukünftigen Erstklässler*innen im neuen Schuljahr herzlich an der Schule im Park willkommen zu heißen!

Das Kollegium der Schule im Park

Das Kinderparlament gewinnt beim Bundeswettbewerb "Demokratisches Handeln"

Das Kinderparlament der Schule im Park hat kürzlich einen bedeutenden Erfolg erzielt: Beim Bundeswettbewerb "Demokratisch Handeln" wurden von insgesamt 420 teilnehmenden Projekten 50 Gewinnerprojekte ausgewählt – darunter auch das Kinderparlament.

Das Kinderparlament besteht aus allen Klassensprecher:innen der Schule im Park. Es ist ein Ort, an dem sich die Kinder aktiv an der Mitgestaltung des Schulalltags beteiligen können. Sie wirken in unterschiedlichen Bereichen aktiv mit, können eigene Ideen einbringen und vertreten vor allem die Meinung und Anliegen anderer. Die Klassensprecher:innen bringen Wünsche, Vorschläge und Gedanken ihrer Mitschüler:innen ein und lernen im Kinderparlament über diese zu diskutieren und gemeinsame Entscheidungen zu treffen.

Das erfolgreiche Projekt des Kinderparlaments besteht aus einem informativen Film, in dem die Kinder die Bedeutung ihres Parlaments erklären. Sie erläutern, welche Funktion das Kinderparlament in der Schule und der Gemeinde hat, welche Veränderungen sie bewirken möchten und wie sie die Zukunft gestalten wollen. Der Bundeswettbewerb „Demokratisch Handeln“ fördert die demokratische Kultur und zeichnet Demokratieprojekte aller Art aus dem schulischen und außerschulischen Bereich aus. Träger dieses Wettbewerbs ist der Förderverein Demokratisch Handeln e.V., der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt wird. Als Preis für ihren Erfolg dürfen zwei Kinder des Kinderparlaments an einem dreitägigen Demokratiefestival in Berlin teilnehmen. Dort werden sie mit anderen engagierten Gruppen aus ganz Deutschland zusammenkommen, um sich auszutauschen und neue Inspirationen für demokratisches Handeln zu sammeln. Das Kinderparlament hat durch sein Engagement und seine Initiative nicht nur die Schule, sondern auch die Gemeinde bereichert. Ihre Reise nach Berlin ist eine verdiente Anerkennung für ihre Arbeit und ein bedeutender Schritt in ihrer demokratischen Entwicklung.

Wir gratulieren dem Kinderparlament zu diesem außergewöhnlichen Erfolg und sind gespannt auf die Erfahrungen, die sie auf dem Junify Demokratiefestival sammeln werden!

Neugierig auf den Gewinnerfilm? Hier gehts zum Projektfilm Kinderparlament

Büchereibesuch der 1. Klassen der Schule im Park

„Ich mag keine Bücher. Nie. Niemals. Nie!“ – Das Mädchen Marla benutzt ihre Bücher als Ablage für Pizza, als Schlitten zum Treppenrutschen oder als Türstopper, damit ihr kleiner Bruder nicht in ihr Zimmer kommt. Sie interessiert sich nicht für die Geschichten in den Büchern. Den Büchern reicht es und sie wollen gelesen werden. Marla fällt in ein Buch und das Abenteuer „Geschichten lesen“ beginnt. Mit diesem tollen Bilderbuch geschrieben von Emma Perry startete die Büchereiführung der Erstklässlerinnen und Erstklässler der Schule im Park.

Damit den Erstklässlern dies nicht passiert und ihr Interesse an der Welt der Bücher als Erstleser geweckt wird, haben sich die Klassen die Bücherei einmal genauer angeschaut. Es wurde besprochen, wie die Bücher sortiert sind und was man alles neben Büchern auch in der Bücherei ausleihen kann, wie beispielsweise Comics, Tonies oder auch Spiele. Die Kinder konnten vor Ort in Büchern lesen, Lesezeichen basteln und sich auch noch selbst ein Buch ausleihen. Es war ein toller und interessanter Vormittag und die Kinder hatten viel Freude am Besuch der Bücherei, die nur für uns vormittags geöffnet hatte.

Unterrichtsbesuch in der Schule im Park

„Hallo und herzlich Willkommen“ hieß es bei uns in der Schule im Park für unsere zukünftigen neuen Schülerinnen und Schüler. Im Rahmen der Kindergartenkooperation wurden die Kinder der umliegenden Einrichtungen eingeladen, um bei unseren dritten und vierten Klassen in den Unterricht zu „schnuppern“ und an einer gemeinsamen Stunde teilzunehmen. Groß und Klein hat dieser Besuch sehr viel Spaß gemacht! Herzlichen Dank für die rege Teilnahme und an alle, die den Unterichtsbesuch möglich gemacht haben.

Wir freuen uns schon sehr darauf im neuen Schuljahr gemeinsam in das Abenteuer Schule zu starten.

Das Kollegium der Schule im Park

Förderverein und Elternbeirat der Schule im Park präsentieren sich bei der Schulanmeldung der neuen Erstklässler

Der Förderverein Schule im Park e.V. hat zusammen mit dem Elternbeirat den künftigen Erstklässler die Schule versüßt. Vor oder nach der Anmeldung konnten sich Eltern und Kinder über die Arbeit des Fördervereins und des Elternbeirats informieren. Wir danken allen Helfern und Spendern für ihre Unterstützung. 

Sie sind noch nicht im Förderverein, aber haben Interesse beizutreten? Hier kommen Sie zu allen weiteren Informationen und zum Mitgliedsantrag

Die 1. Klassen zu Besuch bei der Mitmachausstellung „Die kleine Hexe“

Am vergangenen Freitag besuchten die ersten Klassen der Schule im Park die Mitmachausstellung im Jungen Schloss „Die kleine Hexe“, welche anlässlich des hundertjährigen Jubiläums von Ottfried Preußler noch bis Juni 2024 stattfindet.

Vor dem Start der Mitmachausstellung bekamen die Kinder einen Zauberstab und schlüpften in einen Hexenumhang. Die Kinder begleiteten in der Ausstellung die kleine Hexe auf ihrem Weg sich gegen die Ungerechtigkeit zu wehren und bei der Walpurgisnacht die Hexenprüfung als gute Hexe abzulegen. Geübt wurde das Zaubern mit dem Zauberstab, jeder konnte auf dem Hexenbesen ein bisschen Flugluft schnuppern oder auch mal auf dem Sessel der Oberhexe Rumpumpel probesitzen. Bei Balduin Pfefferkorn konnten die Kinder Besen kaufen und auf dem Marktplatz duftende Papierblumen selbst herstellen. Es war ein verzauberter und sehr aktiver anderer Schulvormittag!

Vielen Dank an alle Eltern für die Begleitung und Unterstützung!

Theaterausflug "Die kleine Hexe"

Alle kennen die kleine Hexe. Mit ihren 127 Jahren ist sie viel zu jung, um am jährlichen Hexentanz auf dem Blocksberg teilnehmen zu dürfen - es sei denn, sie besteht die Hexenprüfung. So übt sie fleißig, um eine gute Hexe zu werden. Dabei steht ihr der Rabe Abraxas als kluger Berater bei. Aber auch ihre Tante, die Wetterhexe Rumpumpel, beobachtet missgünstig jeden Schritt der kleinen Hexe. Der Autor Otfried Preußler hätte 2023 seinen 100. Geburtstag gefeiert. Aus diesem Anlass bringt die Komödie im Marquardt dieses Kinderbuchs auf die Bühne! Die Kinder der Schule im Park fieberten in der Inszenierung voller Magie, Musik und Humor, ob wohl das Gute oder Böse die Oberhand gewinnen würde. Für noch mehr Hexenspaß waren einige mit ihren Eltern zuvor schon in der Mitmachausstellung „Die kleine Hexe“ im Jungen Schloss Stuttgart (noch bis 2.6.2024).

Aktion „Esslingens Flammende Herzen“ an der Schule im Park

Auch dieses Jahr nimmt die Schule im Park wieder an der Aktion vom Esslinger Verein „Flammende Herzen“ teil. Jede Klasse suchte sich vom Wunschbaum einen passenden Weihnachtswunsch für ein Geschenk für in Not geratene Kinder, Jugendliche und Familien aus dem Raum Esslingen aus. Von Büchern und einer Parkgarage für Spielzeugautos, Legosteine, Spiele für Gruppen über eine Toniefigur bis zu einem Vesperdosenset wurden viele Wünsche erfüllt. Ein großes Dankeschön für die Unterstützung an die Kinder und Eltern und an das Kollegium der Schule im Park.

Der Esel „Lümmel“ zu Besuch an der Schule im Park

Am vergangenen Montag erwartete die Schülerinnen und Schüler der Grundschulförderklasse und 1. Klassen eine besondere Überraschung. Die Kinder durften sich über das Kindertheaterstück „Lümmel“ freuen. Das Theater erzählte vom Thema Freundschaft des Esels „Lümmel“ mit anderen Tieren des Waldes und die Verschiedenheit von Lebewesen. Herr Schneck begeisterte die Kinder mit seiner fantastischen Art des Erzählens und Ausstrahlung. Die Kinder wurden ganz oft mit in das Stück einbezogen, indem sie mitsingen oder klatschen oder sich neue Tiernamen überlegen mussten. Es war einfach super klasse und hat allen viel Spaß gemacht. Vielen Dank auch an die Bildungsstiftung der Kreissparkasse, welche solch ein tolles Angebot ermöglicht.

17. Kirbelauf begeistert 49 Schüler:innen der Schule im Park

Am vergangenen Samstag fand der 17. Kirbelauf in Nellingen statt, bei dem Schüler:innen der Schule im Park in großer Zahl teilnahmen. Die Veranstaltung, die jährlich stattfindet, zog 774 begeisterte Schüler:innen aus der Umgebung an, die sich auf den Bambini-Lauf (400 m) und den Schüler:innen-Lauf (1450 m) durch den Ortskern vorbereitet hatten.

Der Kirbelauf, der bereits eine lokale Tradition ist, bot den jungen Sportler:innen die Gelegenheit, ihre Ausdauer und ihren Teamgeist unter Beweis zu stellen. Bei bestem „Laufwetter“ gingen die Teilnehmer:innen an den Start und alle zeigten großes Engagement.

Die schnellsten Läufer:innen erreichten beeindruckende Zeiten, wobei besonders Alea Bell hervorstach, die die Strecke von 1450 m in einer Zeit von 6,04 Minuten absolvierte und einen hervorragenden 4. Platz in ihrer Altersgruppe (U12) erzielte. Bei den U10-Läuferinnen befanden sich zudem mit Luisa Brenner (3. Platz), Lena Veit (5. Platz) und Viktoria Dück (7. Platz) drei weitere in den Top 10. Bei den Bambinis stach Tarek Kempert heraus, der mit einer Zeit von 1,18 Minuten den 3. Platz belegte. Ebenfalls positiv zu erwähnen ist Felix Hüttner, der seinen eigenen Lauf unterbrach, um Hilfe zu holen, da ein Mitläufer stürzte und verletzt liegen blieb. Das ist wahrer Sportsgeist!

Die Stimmung war euphorisch, und die Schüler:innen erhielten viel Applaus und Unterstützung von ihren Lehrer:innen, Eltern und Zuschauern, die entlang der Strecke jubelten. Die Veranstaltung endete damit, dass jede/r Läufer:innen eine Medaille und Urkunde bekam. Der 17. Kirbelauf erwies sich erneut als ein sehr gelungenes Sportereignis und wird sicherlich lange in positiver Erinnerung bei allen Teilnehmer:innen und Zuschauern bleiben.

Portal zur Unterstützung bei der Beschulung ukrainischer Schü-lerinnen und Schüler freigeschaltet

Das Institut für Bildungsanalysen Baden-Württemberg (IBBW) das Registrierungsportal für Helferinnen und Helfer zur Beschulung von ukrainischen Schülerinnen und Schülern freigeschaltet. Freiwillige, die dabei helfen möchten, die geflüchteten Kinder und Jugendlichen zu beschulen, können sich ab sofort unter https://lobw.kultus-bw.de/lobw/Vpo registrieren lassen.

Sekretariat


Tel.: 0711 3401536-0

E-Mail: Poststelle(at)sip-ofi.schule.bwl.de

Mo-Fr: 8.00 - 11.30 Uhr

Bewegte Grundschule